Bangkok

Thailand

Thailands Hauptstadt Bangkok ist nicht nur der Knotenpunkt für Rundreisen, Ausflüge und die Weiterreise zum Badeort, es ist als Stopoverstadt geradezu ideal.

Das Gegenüber von Tradition und Moderne, das Nebeneinander von asiatischer Gelassenheit, klösterlicher Stille und dem lärmenden Verkehr ist faszinierend. Es gibt prachtvolle Paläste und Tempelanlagen, bunte Nachtmärkte, elegante Kaufhäuser und tausende Garküchen in den lebhaften Strassen. Wer jedoch in eine der kleinen Seitenstraßen abbiegt und sich einfach mal umsieht, der findet außer der Großstadthektik auch Stadtviertel, die beschauliche Klöster beherbergen und noch dörflich erscheinen.

Handeln an Straßenständen, der Besuch des riesigen Wochenendmarktes Chattuchak, die großen Kaufhäuser und die Stadtviertel Pratunam, Chinatown und das indische Pahurat machen Einkaufen zu einem Erlebnis. Die Geschäfte sind auch am Wochenende geöffnet! Berühmt sind die unzähligen Maß-Schneidereien, die herrlichen Thai-Seidenstoffe, die Anti-quitäten-Läden und Handycraft-Center in denen Kunsthandwerk wie Schnitzereien, Lackwaren und Kera-miken angeboten werden. Auch Lederwaren wie Handtaschen und Koffer sind von exzellenter Qualität und sehr günstig, genau wie Schmuckwaren und Edelsteine.

Auf dem lebhaften Fluss Chao Phraya ziehen zu jeder Tageszeit Dschunken, Frachter und Wassertaxen vorbei, die man von einem der zahlreichen Flussrestaurants beobachten kann. Machen Sie abends eine romantische Dinner-Flusskreuzfahrt oder bewundern Sie den Tempel Wat Arun aus einem Wassertaxi heraus.

Bangkok wurde früher wegen seiner unzähligen Wasserstraßen das „Venedig des Ostens“ genannt. Die meisten dieser „Klongs“ sind inzwischen unter asphaltierten Straßen verschwunden, nur das Stadtviertel Thonburi ist immer noch von zahlreichen kleinen Kanälen durchzogen.
Eine Bootstour durch diese Klongs von Thonburi ist unvergesslich, an den Ufern und in den Seitenkanälen sehen Sie noch dörfliches Leben und fröhliche einfache Menschen.

Zu jedem Bangkokaufenthalt gehört der Besuch des Grand Palace mit seinem Smaragdbuddha. Nicht weit entfernt findet man den Tempel Wat Po, bekannt durch den Liegenden Buddha und die ausgezeichnete Massageschule. Ein paar Schritte zum Fluss und eine Fährüberfahrt später finden Sie den Wat Arun; von der obersten Terrasse aus können Sie einen herrlichen Blick über die Altstadt geniessen.

Einen Bummel durch das faszinierende Chinatown mit seinen urigen Märkten und der berühmten Sampeng Lane dürfen Sie nicht versäumen. Auch der Wat Traimit mit seinem Goldenen Buddha ist einen Besuch wert. Weithin sichtbar ist der Golden Mount, der mit dem vergoldeten Chedi Wat Saket nicht nur ein schöner Anblick ist, sondern auch eine herrliche Aussicht auf die Stadt bietet.

Land: Thailand

Kontinent: Südostasien

Hotels