Champassak

Laos

Im tropischen Süden, nahe der kambodschanischen Grenze, liegt Pakse, die einstige Hauptstadt der Khmer. Hier befindet sich in einer reizvollen Dschungellandschaft, eingerahmt von blauen Bergen die einzigartige Tempelanlage What Phou. Einige der Ruinen sind älter als die Tempel von Angkor Wat. Der Süden bietet ursprüngliche Naturlandschaften, grandiose Wasserfälle und die 4000 Khong-Inseln im Mekong-Delta. Der Mekong ist hier stellenweise bis zu 14 km breit und fließt in unzählige Wasserarme. Während der Trockenzeit schwindet das Wasser und hinterläßt tausende von kleinen Inseln. Mit viel Glück bekommt man in den Gewässern um Khon herum die seltenen Flussdelphine zu sehen. Das Flussufer des Mekongs ist gesäumt von kleinen Dörfern aus Pfahlbauten, deren Bewohner überwiegend von Fischfang und den Fährdiensten hinüber nach Thailand leben. Das Bolaven-Plateau ist bekannt für seine reizvolle Landschaft, endlose Plantagen und die hier ansässigen Minderheiten der Mon-Khmer, die zur Urbevölkerung Asiens zählen. Auch der größte Wasserfall von Laos, der Set-Set Wasserfall befindet sich hier.

Hinweis

Die hier aufgeführten Hotels sind Rundreise Hotels und zur Zeit noch nicht im Preisliste enthalten.

Land: Laos

Kontinent: Südostasien

Hotels