Chiang Mai

Thailand

Die „Rose des Nordens“, wie Chiang Mai auch genannt wird, hat sich zu einer modernen Großstadt mit allen Attributen westlicher Zivilisation entwickelt. Von der ländlichen Ruhe und Beschaulichkeit der 70-ger Jahre künden fast nur noch die vielen friedlichen, uralten Tempelanlagen. Chiang Mai liegt in einem breiten, fruchtbaren Tal ca. 300 m über dem Meeresspiegel, im Westen und Osten umgeben von bis zu 2000 m hohen Bergen.

Von den 79 Tempeln liegen 33 im alten Teil der Stadt, die Sie am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Das Kloster Wat Doi Suthep auf dem Berg, der Chiang Mai überragt, liegt 16 km nordwestlich und ist das Wahrzeichen der Stadt, das Sie sich unbedingt ansehen sollten.

Dutzende von Manufakturen haben sich in Chiang Mai angesiedelt: Holzschnitzereien, Lackarbeiten, Silberwaren, Seide, Keramik und Halbedelsteine.

Land: Thailand

Kontinent: Südostasien

Hotels