Krabi

Thailand

Krabi wurde vor Jahren von Rucksacktouristen entdeckt und galt lange als Geheimtip. Inzwischen hat es sich herum gesprochen, daß es hier die schönsten Strände gibt. Hier findet man malerische Buchten, steil aufragende Kalksteinformationen und dschungelbewachsene Felsen. Die zahllosen kleine Inseln im glasklaren Meerwasser sind ein Paradies für Schnorchelfans, Taucher und Aktiv-Urlauber.

Krabi ist durch seine gute Lage auf dem Festland ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die bizarre Inselwelt der Andamanensee. Sie können täglich Ausflüge zur berühmten James Bond Insel in der Phang Nga Bucht und nach Ko Phi Phi unternehmen. Auch an Land gibt es viel zu entdecken. Erkunden Sie während einer Dschungelwanderung durch den Nationalpark die heissen Quellen, Wasserfälle, Höhlen, Grotten und versteckte Urwald-Tempel.

Ao Nang

ist der Hauptstrand von Krabi und man findet hier eine gute Auswahl an Hotels. Schon von hier aus genießt man einen herrlichen Ausblick auf die im Meer vorgelagerte Inseln. Der Sandstrand ist breit und ideal für Strandwanderungen, das Meer ist ruhig und gut zum Schwimmen. An der Promenade findet man viele nette Restaurants mit sehr guter, preiswerter thailändischer und internationaler Küche, sowie Biergärten, Reisebüros, Geschäfte, Supermärkte und Geldwechsel. Von hier aus fährt man mit den knatternden, landestypischen Longtail-Booten raus auf’s Meer zu den vorgelagerten Inseln oder zu den abgelegenen Buchten zwischen den Felsen.

Hat Nopparat Thara

ist herrlich ruhig und wird von großen Kokospalmen gesäumt. Sie können die fantastischen Felsformationen im Meer bewundern, spektakuläre Sonnenuntergänge erleben und zahllose Muscheln sammeln. Am nördlichen Ende gibt es einige Essensstände. Vom Ao Nang Strand aus fahren die Minibusse alle 15 Minuten Richtung Krabi Town mit Stop am Strand. Für ein paar Baht und bereits nach wenigen Fahrminuten sind Sie im Strand-Paradies.

Railay

bietet mit seinem feinen weissen Sand, dem türkisfarbenem Wasser, steilen, bewaldeten, grünen Klippen und riesigen Kokospalmen einen unvergesslich schönen Anblick. Schon die Fahrt mit dem Longtail-Boot ist atemberaubend. Nach Railay gelangt man nur mit dem Boot, da die Bucht von hohen Kalksteinfelsen eingeschlossen ist. Daher gibt es nur einige einfache Strandrestaurants und Bungalows. Mit dem Boot kommt man auch von hier aus für wenige Baht zu den umliegenden Stränden. In der Hochsaison kommen viele Tagesausflügler von Krabi hierher.

Land: Thailand

Kontinent: Südostasien

Hotels