Vang Vieng

Laos

Der kleine Traveller-Ort liegt etwa 160 km nördlich von Vientiane. Die Nationalstraße 1, die von Vientiane nach Luang Prabang führt, ist gut ausgebaut, so daß sich Überlandfahrten anbieten. Die Landschaft entlang der Strecke mit malerischen Tälern, Flüssen und bizarren Kalksteinformationen ist atemberaubend. Vang Vieng liegt reizvoll in einer Hochebene am Ufer des Nam-Song Flusses. Hier sitzen die Traveller gemütlich auf den bequemen Liegematten der zahlreichen Cafes und lassen es sich gut gehen. Es gibt viele Restaurants und nette Bars, die Atmosphäre ist entspannt. Die Umgebung mit ihren saftig grünen Reisfeldern lädt zum Spazieren gehen, Wandern, Radfahren, Bootsfahrten und Rafting ein. Mit dem Bambusfloß oder Gummireifen kann man sich wunderbar den Fluss hinuntertreiben lassen, an vielen Stellen kann man in den Fluss springen und baden. Alle paar hundert Meter haben geschäftstüchtige Einheimische kleine Bambusinseln in den Fluss gebaut, von denen aus sie kühles Lao-Bier und Chips anbieten. Unterwegs treibt man an einigen Höhlen vorbei, eine Besichtigung lohnt sich, da manche einen Naturpool besitzen. Bei Sonnenuntergang werfen Fischer ihre Netze im Nam-Song Fluss aus, von
irgendwoher ist Diskomusik zu hören.

Land: Laos

Kontinent: Südostasien

Hotels