Xian

Hongkong/ China

In der Tang-Dynastie war die Stadt Xian eine sehr bedeutende Metropole und bildete einst das Ende der Seidenstraße. Über 1000 Jahre war sie die Hauptstadt von elf kaiserlichen Dynastien. Noch heute zeugt die gewaltige Stadtmauer, die sich um den Stadtkern zieht, von der früheren Macht und Stärke Xians.

Die große Wildgangs-Pagode aus dem 7. Jahrhundert beherbergt viele buddhistische Sutren, die der Mönch Xuanzang von seinen Pilgerreisen aus Indien mitbrachte.

Nicht weit von Xian stehen die Soldaten der unterirdischen Terrakotta-Armee. Sie wurde im Auftrag des ersten chinesischen Kaisers zum Schutze seines Grabes aufgestellt. Etwa 7000 der 1,80 Meter großen, in Reih und Glied aufgestellten, Figuren sind mittlerweile freigelegt.

Land: Hongkong/China

Kontinent: Südostasien

Hotels