Eindrucksvolles Süd-China

Rundreise in Hongkong/ China

9 Tage Privattour ab/bis Hongkong

In Dali, Lijiang und Zhongdian nur englischsprechende Reiseleiter. Deutschsprechende Reiseleiter nur in Kunming und Guangzhou.
Hongkong-Kunming-Dali-Lijiang-Zhongdian-Hongkong
Diese Reise zeigt Ihnen das etwas unbekanntere und unberührte China mit dem Schwerpunkt auf außergewöhnlichen Natur- und Kulturerlebnissen. Entdecken Sie den sagenumwobenen Ort Shangri La.
1.Tag: Hongkong – Kunming
Die Tour beginnt mit dem Flug nach Kunming, der „Stadt des ewigen Frühlings“ mit einem ganzjährig sehr milden Klima. Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zum Hotel. Anschließend besichtigen Sie die Stadt, die Ihnen ein abwechslungsreiches buntes Straßenbild bietet. Kunming liegt im Zentrum des Yunnan-Guizhou Plateaus, 1890m über dem Meeresspiegel und ist die Hauptstadt der Provinz Yunnan, Südchina. Übernachtung in Kunming (-/-/-).
2.Tag: Kunming – Steinwald
Frühmorgens findet ein Ausflug zur herausragendsten touristischen Attraktion Kunmings (120 km entfernt), dem Steinwald statt. Hierbei handelt es sich um eine Ansammlung von zahllosen Felsnadeln, wobei die höchste 30 Meter hoch ist. Die bizarren Felsformationen sind vor mehr als 280 Millionen Jahren infolge der Hebung des Himalaya aus einem Kalkplateau entstanden. Durch Regenwasser wurden die Gesteinsspalten weiter ausgewaschen. Übernachtung in Kunming (F/M/-).
3. Tag: Kunming – Dali
Ein dreißigminütiger Morgenflug bringt Sie nach Dali. Dali ist bekannt für die historische Altstadt, die malerische Bergkulisse im Hintergrund und seine alte Kultur. Die Stadt wird von den, im traditionellen Stil erbauten, Wohnhäusern der Bai und den bunten quirligen Kunsthandwerksmärkten geprägt. Durch seine Lage am westlichen Rand des Erhai-Sees hat Dali auch den Namen Genf des Orients erhalten. Dali liegt im Nordwesten der Provinz Yunnan auf einer Höhe von 1900 m über dem Meeresspiegel. Nach der Ankunft unternehmen Sie eine Schiffsfahrt auf dem Erhai See. Danach besuchen Sie die drei Pagoden im Chongsheng Kloster, die Altstadt und das Kloster Santasi. Am Nachmittag fahren Sie mit der Seilbahn auf den Cangshan Berg und sehen dort den Gantong Tempel. Von hier aus genießen Sie einen schönen Blick auf den Erhai See. Den Rückweg können Sie entweder zu Fuß oder mit der Seilbahn zurücklegen. Übernachtung in Dali (F/M/-).
5.Tag: Lijiang
Heute führt Sie ein Ausflug zum Jadedrachen-Schneeberg, der 5596m hoch über Lijiang thront. Mit dem Sessellift fahren Sie bis zur Yak-Terrasse auf 3500m Höhe, wo Sie den hier lebenden Yaks begegnen können. Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick auf den ewigen Schnee und die weißen Gletscher. Danach besuchen Sie ein Dorf der Baisha Naxi.
Am Nachmittag erreichen Sie den „Schwarzer Drachen See“ der am Fuße des Jadedrachen-Schneeberg liegt und von alten Pavillons umgeben ist. Sie sehen das Dongba-Museum, wo traditionelle Naxi-Musik geboten wird. Viele Überbleibsel der prächtigen, alten Kultur der Naxi wie das überlieferte Schamanentum, die 1000 Jahre alte Dongba-Bilderschrift, antike Wandmalereien und die noch immer angewandte Höhlenmusik die auf alten Instrumenten gespielt wird sind einzigartig. Übernachtung in Lijiang (F/M/-).
4.Tag: Dali – Lijiang
Morgens geht es mit dem Bus nach Lijiang. Die Fahrt dauert ca. 3 Stunden und bietet unterwegs unvergessliche Eindrücke von Berg- und Flusslandschaften. Sie begegnen den Bais in ihren uralten traditionellen Dörfern. Lijiang liegt in einem malerischen Tal nördlich von Dali, in der Nähe der tibetischen Grenze.
Am Nachmittag wird Sie ein Spaziergang durch die Altstadt von Lijiang in eine andere Welt versetzen. Die Stadt wird auch aufgrund ihrer engen Gässchen und den zahlreichen Kanälen mit den vielen Brücken als das „orientalische Venedig“ bezeichnet. Die gut erhaltene Altstadt wurde 1997 von der Unesco in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Stadterkundungen zur Verfügung. Übernachtung in Lijiang (F/M/-).
6.Tag: Lijiang – Zhongdian
Mit dem Bus fahren Sie nach Zhongdian, das tief im östlichen Himalaya gelegen und kulturell Tibet zugehörig ist. Die Fahrt führt durch eine atemberaubende Landschaft bis zum ersten Stopp am Steintrommel-Dorf Shigu. Hier sehen Sie, wie sich der Yangtze durch die Schlucht des springenden Tigers schlängelt. Die Schlucht ist mit 15km Länge und 3km Tiefe eine der steilsten Schluchten der Welt. Bei gutem Wetter haben Sie die Möglichkeit in die Schlucht hinabzusteigen.
Weiter geht es nach Zhongdian, was auch als Little Tibet bekannt ist auf einer Höhe von 3200m über dem Meeresspiegel liegt. Lassen Sie sich von der tibetischen Atmosphäre verzaubern. Übernachtung in Zhongdian (F/M/-).
7.Tag: Zhongdian – Das Shangri-La Chinas
Heute unternehmen Sie eine ganztägige Entdeckungstour durch Zhongdian. Sie besuchen den tibetanischen Songzanlin Tempel und den Pudacuo Forest Park, die Altstadt und eine tibetische Familie.

Menschen verschiedenster Religionen und unterschiedlicher Nationalitäten leben hier in Frieden und in Harmonie mit der Natur. In dem berühmten Roman „Verlorener Horizont“ wird von einem Ort Shangri La in einem Tal der Bergkette des Himalayas berichtet. Man vermutet, dass sich hier das sagenumwobene Shangri La befindet. Übernachtung in Zhongdian (F/M/-).
8.Tag: Zhongdian – Kunming
Nach dem Frühstück fliegen Sie nach Kunming. Nach der Stadtführung besuchen Sie den Westberg und die goldene Pagode. Den Westberg erreichen Sie mit einem Sessellift und haben von dort aus einen atemberaubenden Ausblick auf den Dian See. Der Abstieg erfolgt über einen in den Fels gehauenen Steinweg und führt Sie vorbei an malerischen Schreinen und Tempeln bis zu einem Drachentor aus der Quing Dynastie. Das Tor ist in schwindelerregender Höhe in nahezu senkrecht abfallende Felswände gebaut. Bummeln Sie abends über den traditionellen Nacht-Markt in der Altstadt. Übernachtung in Kunming (F/M/-).
9.Tag: Kunming – Guangzhou – Hongkong
Morgens fliegen Sie nach Guangzhou, auch bekannt unter dem Namen Canton. Guangzhou ist die Hauptstadt der Guangzhou Provinz und mit Sicherheit das blühendste und wichtigste Industrie- und Außenhandelszentrum Südchinas. Zweimal im Jahr findet die Canton-Messe mit Teilnahme von tausenden In- und Ausländischen Geschäftsleuten statt.

Nach Ankunft sehen Sie bei einer Stadtbesichtigung den Ahnentempel der Familie Chan, wandern durch die alten Straßen auf Shamian Island und sehen das Western Han Nanyue Museum. Am späten Nachmittag fahren sie mit dem Zug zurück nach Hong Kong. Ankunft gegen 19.00 h (F/M/-).

Land: Hongkong/China

Kontinent: Südostasien

Rundreise anfragen