Mekong Kreuzfahrt mit der Vat Phou

Rundreise in Laos

3 Tage ab/bis Pakse

Mekong Kreuzfahrt mit der Vat Phou
Erleben Sie Laos an Bord der Vat Phou, einer traditionellen Reisbarke. Es gibt 12 Kabinen die mit
Klimaanlage, zwei Einzelbetten, Tisch, Schrank, Dusche und WC ausgestattet sind. Es gibt ein Panoramadeck Und eine Bar, das Restaurant bietet thailändische und internationale Küche. Vom schattigen Deck aus genießen Sie die vielfältigen Eindrücke: malerische Fischerdörfer am Uferrand, tropischer Regenwald und bezaubernde Tempelanlagen. Erleben Sie die einzigartige Atmosphäre dieses gewaltigen Flusses, des legendären Mekongs.
1. Tag: Pakse – Vat Phou – Champasak
Die Reise beginnt um ca. 09:30 Uhr morgens am Treffpunkt Sinouk Coffee House mit dem Transfer zur Anlegestelle. Von hier geht es mit einem Flusslangboot etwa 2,5 Stunden nach Champassak, wo Sie an Bord der Vat Phou gehen. Das Mittagessen wird an Deck serviert. Gemütlich starten Sie die Reise auf dem Mekong. Der erste Höhepunkt ist das Tempel-Kleinod Wat Phou, dessen ältesten Ruinen aus dem 10. Jh. stammen. Sie besichtigen diese gut erhaltene und majestätische Khmer-Tempelanlage am Fuße des Phu Pasak Berges, die 200 Jahre älter ist als Angkor Wat. Sie besuchen das Museum und bei einem Spaziergang zum höchsten Tempel bietet sich ein grandioser Ausblick. Mit Einbruch der Dunkelheit erfolgt der Rücktransfer zur Vat Phou. An Bord beobachten Sie einen romantischen Sonnenuntergang und genießen das Dinner. Abends ankert das Schiff am Ufer in der Nähe des Dorfes Ban Muang. Übernachtung an Bord. M/A
2.Tag: Flussdelta 4000 Inseln
Morgens während des Frühstücks fahren Sie durch eine reizvolle Landschaft bis zum kleinen Ort Huei Thamo. Hier gibt es das mysteriöse Khmer-Heiligtum Oum Muong aus dem 12. Jh., zu entdecken, das versteckt in einem Dschungel liegt. Weiter geht es nach Khong Island, eine unberührte Inselregion im Flussdelta der „4000 Inseln“. Hier teilt sich der Mekong in unzählige Wasserarme. Sie sehen Fischerdörfer, bunte Boote und das Alltagsleben der Bauern. Nach dem Mittagessen an Bord wird das Dorf Ban Deua Tia besucht, wo sich das traditionelle Leben seit Jahrhunderten nicht verändert hat. Der Tag endet am nördlichsten Zipfel von Don Khong, der größten bewohnten Insel des Flussarchipels. Genießen Sie ihr Abendessen ganz entspannt an Bord während des Sonnenunterganges. Übernachtung an Bord. F/M/A
3.Tag: Flussdelta 4000 Inseln – Pakse
Während des Frühstücks erreichen Sie das kleine Dorf Ban Veuthong. Hier verlassen Sie die Vat Phou und steigen in ein kleines Boot um und fahren zwischen den 4000 Inseln hindurch zu Khone Island. Sie besichtigen die alte französische Eisenbahn und spazieren über die historische Brücke, die zwei Inseln, Khone und Det, miteinander verbindet. Manchmal sieht man hier die seltenen Irrawaddy Delphine. Per Boot geht es zurück zum Festland, in den Ort Xieng Di. In diesem Fischerdorf am Ufer des Mekongs nehmen Sie ihr Mittagessen ein in einem kleinen Restaurant. Anschließend fahren Sie zu den spektakulären Wasserfällen von Pha Pheng, den Niagara- Fällen des Ostens, nahe der Grenze zu Kambodscha. Danach erfolgt die Rückfahrt mit dem Minibus nach Pakse, wo Sie gegen 16:00 Uhr ankommen. F/M.

Optional Übernachtung in Pakse oder Weiterflug nach Vientiane oder auch Transfer zur thailändischen Grenze.

Land: Laos

Kontinent: Südostasien

Rundreise anfragen