Monywa

Rundreise in Myanmar

2 Tage ab/bis Mandalay

2.Tag: Monywa – Mandalay
Sie überqueren den Chindwin-Fluss mit öffentlichen Fähren und fahren weiter im offenem Jeep zu den Pow Win Höhlen. Hier reihen sich am Bergrücken mehrere Höhlen aneinander, in denen Buddha Abbildungen und hervorragend erhaltene Wandgemälde aus dem 14.-16. Jhd. zu sehen sind. Schreine und Pavilions sind in den Sandstein geschlagen und sind farbenfroh mit Mosaiken und Buddha Bildern verziert. Während der Rückfahrt nach Mandalay kurzer Bummel über die kleine Marktstadt Nyaungbingyi, die ein ursprüngliches Leben der Bewohner zeigt.
1.Tag: Mandalay – Monywa
Die Fahrt führt durch lichte Savannenlandschaften nach Westen über den Irrawaddy Fluss nach Monywa. Die Hauptstadt der Provinz Sagaing und heute zweitgrößte Stadt Nordmyanmars liegt am Flussufer des Chindwin Flusses. Besichtigung der Thanboddhay Pagode mit ihren 7.350 Buddhastatuen und Reliquien. Sie sehen weiter den Twin Berg mit seinem 30 m tiefen runden Kratersee, das Ledi Kloster mit seinen 806 Steintafeln, in denen buddhistische Inschriften eingraviert sind und die Shwe Gu Ni Pagode aus dem 14.Jhd. Kurzer Besuch des Boddhi Tattaung, ein Wald voller Bantambäume mit einem Buddhabild am Fuße jedes Baumes. Übernachtung in Monywa.

Land: Myanmar

Kontinent: Südostasien

Rundreise anfragen