Tibet Tour

Rundreise in Hongkong/ China

13 Tage Privattour ab Peking bis Hongkong

Peking-Lanzhou-Lhasa-Shigatze-Gyantse-Lhasa-Chengdu-Guilin-Longsheng-Guilin-Yangshuo-Guilin-Hongkong

1. Tag: Peking
Heute besuchen Sie den Tiananmen Square (Platz des Himmlischen Friedens) mit der Mao Zedong Ge-denkhalle und die Verbotene Stadt mit dem alten Kaiserpalast. Neben der beeindruckenden Architektur bietet der größte mittelalterliche Palastkomplex auch attraktive Museen und Ausstellungen. Am Nachmittag erkundigen Sie die Altstadt Pekings während einer Rikschafahrt. Übernachtung in Peking (-/M/A).
2. Tag: Peking
Frühmorgens starten Sie zu einer Ganztagestour zur Großen Mauer. Die 6000 km lange Mauer erstreckt sich von den Ufern des Gelben Meeres bis an den Rand der Wüste Gobi. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Rikschafahrt durch die Hutongs; die Altsadt Pekings. Am Abend sind Sie zu einem typischen Peking-Enten Dinner eingeladen. Übernachtung in Peking (F/M/A).
3. Tag: Peking – Lanzhou – Lhasa
Am frühen Morgen fliegen Sie nach Lanzhou in West-China. Sie besuchen den Berg der Weißen Pagode mit einer Pagode aus der Yuan Zeit (1271-1368). Am späten Nachmittag geht es weiter mit dem berühmten Tibet-Zug in Richtung Lhasa. Übernachtung im Zug (F/M/-).
4. Tag: Lhasa
Vom Zug aus können Sie heute die schöne Landschaft Tibets geniessen. Der höchste Punkt der Strecke liegt auf 5.072m über dem Meeresspiegel. Ankunft in Lhasa gegen 22.30 Uhr. Übernachtung in Lhasa(F/-/A).
5. Tag: Lhasa
Nach dem Frühstück besichtigen Sie den weltberühmten Potala, den Winterpalast des Dalai Lama. Der Potala gilt als Weltwunder und Gipfelpunkt tibetischer Architektur. Die knapp 1.000 Räume sind auf 13 Stockwerke verteilt, verbunden durch verwinkelte Treppen. Der Nachmittag steht Ihnen zu eigenen Stadterkundungen zur Verfügung (F/M/A).
6. Tag: Lhasa
Im Jokhang Tempel, dem heiligsten Tempel Tibets, schlägt auch heute noch das Herz des tibetischen Buddhismus. Pilger aus allen Teilen des Landes kommen, um den Tempel auf dem Pilgerweg zu umrunden. Hier treffen Sie auf die immer freundliche tibetische Bevölkerung. Anschliessend besuchen Sie das Nonnenkloster Ani Sangkhung. Am Nachmittag geht es weiter zum Kloster Sera, welches 1417 gegründet wurde. Am Nachmittag debattieren hunderte von Mönchen im Garten des Klosters (F/M/A).
7. Tag: Lhasa-Shigatse
Nach dem Frühstück fahren Sie entlang des Flusses Brahmaputra in Richtung Shigatse (280km). Die gesamte Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden. Unterwegs besichtigen Sie den Dölma Lakhang in Nethang mit seinen wunderbaren alten Statuen. Nach einem späten Mittagessen in Shigatze sehen Sie am Nachmittag das Kloster Tashilunpo, dem Sitz des Panchen Lamas. Der „Berg des Glücks“ wurde im 15.Jh. gegründet und seither ständig erweitert und ausgebaut. Er wird von einer Ringmauer umgeben, den die Pilger in frommer Verehrung umwandeln(F/M/A).
8. Tag: Shigatse-Gyantse
Der Vormittag steht Ihnen für eigene Stadterkundungen zur Verfügung. Nachmittags fahren Sie weiter nach Gyantse (90km, ca. 2,5 Std). Unterwegs stoppen Sie am Kloster Shalu, das bereits 1087 gegründet wurde. In Gyantse besuchen Sie im ehemaligen Klosterbereich den Palkor Chöde und den Kumbum Chörten. Beide Bauwerke wurden während der chinesischen Invasion kaum zerstört und gehören zu den eindrucksvollsten Gebäuden Tibets (F/M/A).
9. Tag: Gyantse – Lhasa
Auf dem Rückweg nach Lhasa fahren Sie an atemberaubend schönen Landschaften vorbei. Sie fahren über den etwa 4.700m hohen Khampa Pass zum heiligen Yamdrock See, der in seinem Türkis einen starken farblichen Kontrast zu den Bergen darstellt. Hier legen Sie Ihre Mittagspause ein. Ankunft in Lhasa am späten Nachmittag (F/M/A).
10. Tag: Lhasa-Chengdu-Guilin
Am Vormittag verlassen Sie Tibet und fliegen nach Chengdu. In Chengu besuchen Sie eine Pandabären-Aufzuchtstation. Nach dem Abendessen fliegen Sie weiter nach Guilin. Übernachtung in Guilin (F/M/A).
11. Tag: Guilin-Longsheng
Sie besichtigen die eindrucksvolle Schilfrohrflötenhöhle, die unter der Erde liegt und deren Stalaktiten und Stalagmiten farbig beleuchtet werden. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter nach Longsheng. Die Autofahrt endet am Fuße der Reisterrassen. Von hier aus machen Sie einen Spaziergang durch die malerische Landschaft zum Dorf Ping An. Gewinnen Sie einmalige Eindrücke des ruhigen chinesischen Landlebens. Übernachtung in einem einfachen aber sehr sauberen Gästehaus (F/M/A).
12. Tag: Longshen – Guilin-Yangshou
Rund um Ping An befinden sich unzählige Reisterrassen in Hanglage auf dem sogenannten „Drachenrücken“. Sie machen eine kleine Wanderung durch die Reisterrassen und sehen die Landbevölkerung mit den typischen traditionellen Trachten dieser Region. Weiter geht es nach Yangshou, welches am Lijiang Fluss liegt(Fahrzeit ca. 3 Stunden). Bei schönem Wetter haben Sie abends die Möglichkeit an einer sehr phantasievollen Tanzdarbietung am Fluss beizuwohnen (optional) (F/M/-).
13. Tag: Yangshou-Guilin-Hongkong
Heute erkunden Sie die Gegend um Yangshou mit dem Fahrrad. Anschliessend machen Sie eine Bootsfahrt auf einem Bambus-Floss auf dem Lijiang durch die malerische Hügellandschaft. Am Nachmittag Rückfahrt nach Guilin und Flug nach Hongkong (F/M/-).

Land: Hongkong/China

Kontinent: Südostasien

Rundreise anfragen