Kambodschas Höhepunkte

Rundreise in Kambodscha

7 Tage Privattour ab Phnom Penh bis Siem Reap

Phnom Penh – Kampong Cham – Kampong Thom – Siem Reap
Diese Reise zeigt Ihnen die charmante Hauptstadt, eine wunderschöne Landschaft, geheimnisvolle und noch unberührte Tempelanlagen im Dschungel und als Höhepunkt Angkor Wat.
1.Tag: Phnom Penh
Nach Ankunft in Phnom Penh Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag erkunden Sie die Stadt. Sie besichtigen den Königspalast und die Silberpagode, das Nationalmuseum mit seiner grandiosen Sammlung von Kunst und Kultur aus dem Khmer-Reich und das berüchtigte Toul Sleng Museum. Toul Sleng Museum: Der Besuch gilt der historischen Vergangenheit Kambodschas und ist allerdings nichts für Jedermann. Alternativ bieten wir beschauliche Spaziergänge durch die Stadt oder über den Russenmarkt an.
Am frühen Abend steht eine stimmungsvolle einstündige Bootsfahrt auf dem Mekong auf dem Programm.
Genießen Sie das Fluss – und Stadtpanorama.
Übernachtung in Phnom Penh.
2.Tag: Phnom Penh – Takeo – Phnom Penh
Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug nach Takeo, einer kleinen historischen Stadt am Westufer des Mekongs, als Gartenstadt Kambodschas bekannt. Diese Region bietet historische und noch wenig besuchte Tempelanlagen. Noch empfindet man diesen Ort als eine Oase der Ruhe ohne Touristenrummel. Sie fahren durch die ursprüngliche Landschaft entlang des Mekong-Ufers. Besuch des Tempels Ta Prohm am Tonle Bati See. Weiter sehen Sie den Phnom Chisor, einem Bergtempel aus dem 11.Jh., Angkor Borei und Phnom Da.
Übernachtung in Phnom Penh.
3.Tag: Phnom Penh – Kampong Cham – Kampong Thom
Heute starten wir die Überlandfahrt. Kampong Cham ist eine lebendige Hafenstadt am Mekong Flussufer mit einigen schönen Bauten aus der französischen Kolonialzeit. Nach der Besichtigung des lokalen Marktes und Stadterkundung geht es zu den Hügeln der Phnom Pros Tempel (Hügel des Mannes) und Phnom Srei Tempel (Hügel der Frauen). Weiterfahrt zum Wat Nokor Bayon, einem imposanten und gleichzeitig modernen Kloster aus dem 11. Jh.. Hier wird der Mahayana Buddhist Schrein aufgebahrt.
Übernachtung in Kampong Thom.
4.Tag: Kampong Thom – Siem Reap
Fahrt in die Umgebung von Kampong Thom und Besichtigung der wichtigsten archäologischen Stätten. Sie beginnen mit Sambor Prei Kuk, der wahrscheinlich beeindruckendsten Tempelanlage der vorangkorianischen Bauwerke Kambodschas. Vor der Erbauung von Angkor war dieser Ort während des 6.Jh. die Hauptstadt des Chenla-Reiches. Heute befinden sich hier über 100 kleine Tempelruinen, die von Wäldern umgeben sind. Anschließend besuchen Sie die moderneren Schreine Wat Andri mit seinen zahlreichen Wandgemälden, ein Kloster und Phnom Santuk, ein farbenfroher und etwas ungewöhnlicher Schrein, der erreichbar über 980 Stufen sich auf dem heiligen Berg befindet. Hier bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf die Landschaft.
Übernachtung in Siem Reap.
5.Tag: Angkor
Mit einem Ganztagesprogramm erkunden Sie heute den Haupttempel Angkor Wat und die Tempelstadt Angkor Thom. Besuch des Bayon Tempels, der Elefantenterrasse, der Terrasse des Leprakönigs, des faszinierenden Urwaldtempel Ta Prohm und weiter sehen Sie Ta Keo und Chau Say Tevoda.
Den Sonnenuntergang beobachten Sie von der obersten Terrasse eines altertümlichen Tempels aus.
Übernachtung in Siem Reap.
6.Tag: Angkor
Heute stehen weitere Tempelbesichtigungen auf dem Programm. Sie besuchen den Pre Rup Tempel, Banteay Kdei Tempel, Sras Srang, Prasat Kraven und das Tempelhighlight Banteay Srei etwa 16 km außerhalb gelegen.
Ein Juwel der Khmerkunst aus rotem Sandstein und reich an filigranen Reliefarbeiten.
Nachmittags unternehmen Sie eine gemächliche Bootsfahrt auf dem riesigen Tonle Sap See. Entdecken Sie
Schwimmende Fischerdörfer, unter Wasser liegende Wälder und Fischfarmen.
Übernachtung in Siem Reap.
7. Tag: Siem Reap
Freizeit bis zum Flughafentransfer

Land: Kambodscha

Kontinent: Südostasien

Rundreise anfragen